Neuigkeiten

Kartoffel – die gesunde Knolle

Die Kartoffel stammt aus den südamerikanischen Anden und zählt zur Familie der Nachtschattengewächse. Sie ist daher mit der Tomate und Peperoni verwandt. Die Knolle enthält hochwertiges Eiweiss, wenig Fett und reichlich sättigende Ballaststoffe.

Tuina-Therapie – so funktioniert sie

Der Name setzt sich aus den chinesischen Wörtern «tui» (schieben, drücken) und «na» (greifen, ziehen) zusammen. Die Therapieform stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin und zählt zu den ältesten Therapieformen. Der Therapeut arbeitet hauptsächlich mit den Fingerkuppen, Handballen, Handflächen und Ellenbogen. Zu dem Grundgriffen zählen rollen, klopfen, drücken, zwicken kreisen, kneten, und schieben. Eine solche Behandlung dauert zwischen 15 und 30 Minuten.

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Wenn Halsschmerzen länger als drei Tage dauern und zusätzlich Fieber, Schluckbeschwerden oder Atemnot auftreten, ist der Gang zum Hausarzt unumgänglich. In diesem Fall kann eine schwerere Infektion vorliegen.

Diese Mittel sind sinnvoll, wenn der Hals kratz, brennt und anschwillt:

Rote Bete – die power Knolle

Das Gemüse wird in der Schweiz auch Rande genannt und enthält sehr viel Folsäure. Bereits 100 Gramm der tief roten Knolle deckt ein Fünftel des Tagesbedarfs ab. Ausserdem zählen Eisen und Kupfer zu den wertvollen Inhaltsstoffen. Diese drei Hauptinhaltsstoffe beugen gemeinsam der Blutarmut vor. Der enthaltene bioaktive Pflanzenstoff Betain stärkt das Immunsystem, fördert den Gallenfluss, schützt die Gefässe und regt den Appetit an.

Wie entstehen Pigmentflecken?

Pigmentflecken sind in den meisten Fällen genetisch bedingt. Ist das der Fall, sollte der Mangel an Folsäure oder dem Vitamin B12 wieder aufgefüllt werden. Bei Frauen treten diese unschönen Flecken häufig in Zusammenhang mit einem zu hohen Hormonhaushalt auf. Hier kann sich Frau überlegen, ob sie auf eine nicht-hormonelle Verhütungsmethode umsteigen möchte. Dies stellt den natürlichen Hormonhaushalt wieder her.

Detox-Kur: Entgiften ist wichtig

Eine Detox-Kur kurbelt den Stoffwechsel an, hilft bei der Gewichtsabnahme, klärt das Hautbild, stärkt das Immunsystem und liefert neue Energie.

Abnehmen dank gesundem Fett

Eine entscheidende Rolle spielen die mehrfach ungesättigten Fettsäuren: Sie erfüllen spezielle Funktionen im Stoffwechsel und können den Fettabbau fördern. Ausserdem hemmen sie die Fetteinlagerung, erhöhen den Energieumsatz und verbessern die Insulinempfindlichkeit sowie die Blutfettwerte. Das einzige Schwierige daran ist, dass die Menge stimmen soll: Auf ein Gramm Omega-3-Fettsäure sollte nicht mehr als vier Gramm Omega-6-Fettsäuren kommen.

Risikofaktoren einer Durchblutungsstörung

Bei einer Durchblutungsstörung wird der Blutfluss behindert. So werden Körperregionen schlechter mit Sauer- und Nährstoffen versorgt, ausserdem werden Abfallstoffe langsamer abtransportiert.

Zu den häufigsten Ursachen einer Durchblutungsstörung zählt die Arteriosklerose, was die Ablagerung von Fett, Thromben, Bindegewebe und Kalk in den Blutgefässen beinhaltet. Durch Verengungen können Blutgerinnsel entstehen, was zu einem Gefässverschluss führen kann.

Roh macht froh

Beim Kochen werden wertvolle Vitamine, Nähstoffe und Proteine gemindert oder gar zerstört. Beim Verzehr von gekochten Speisen nimmt die Anzahl an weissen Blutkörperchen zu. Dies lässt sich jedoch ausgleichen, indem man im Verhältnis 50:50 Rohes und Gekochtes isst.

Holunder – das Heilkraut

Holunder gehört zur Familie der Moschuskrautgewächse. Weltweit enthält die Gattung über zehn Arten, in Mitteleuropa sind jedoch nur drei heimisch. Dazu zählt der schwarze Holunder, welcher in ganz Europa, in Teilen Afrikas und in Asien wächst.