Topinambur – die kalorienarme Wurzel

Topinambur stammt ursprünglich aus Südamerika. In der Schweiz wird es von November bis Anfang April geerntet.

Der hohe Inulin-Gehalt macht die «Erdartischocke» – wie sie im Volksmund auch genannt wird – so besonders. Diese Nahrungsfasern regen die Darmtätigkeit an und sind damit wichtig für die Verdauung. Ausserdem steckt im Vergleich zur Kartoffel nur sehr wenig Stärke in diesem Gemüse.

Auch weist die Erdartischocke viel Vitamin B und C, Provitamin A sowie Mineralstoffe (Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium) auf. Das kalorienarme Wundermittel soll im Darm gesunde Bifidusbakterien fördern, den Blutzuckerspiegel senken und den Appetit zügeln.